Das Wappen der Gemeinde Eppendorf

 
Grundlagen:
  § 6 Sächsische Gemeindeordnung
befürwortet durch Stellungnahme des Sächsischen Hauptstaatsarchivs vom 14.05.2002
Beschluss des Gemeinderats vom 11.06.2002
Bescheid des Landratsamtes Freiberg vom 03.07.2002
verwendet seit: Juni 2002
Entwurf: Dipl.-Designer Gerhard Bieber
Verwendung: Dienstsiegel
Bedeutung:
 

der Kranich symbolisiert Eppendorf, das Ross Großwaltersdorf und die Hand Kleinhartmannsdorf

 

Blasonierung (Wappenbeschreibung):

In einem erniedrigten und im stumpfen Winkel auslaufenden Deichselschnitt geteilt; oben in Blau ein silberner Kranich, mit seinem rechten Fuß einen silbernen Stein haltend; vorn unten in Grün eine aus dem vorderen Schildrand wachsende silberne Hand, einen kleinen silbernen Tisch haltend; hinten in Gold aus dem hinteren Schildrand wachsendes schreitendes schwarzes Ross.

 
Hinweis:

Die Verwendung des Wappens ist allein dem Bürgermeister vorbehalten. Die Gemeinde Eppendorf kann Dritten die Verwendung des Wappens auf Antrag genehmigen. Die Verwendung des Wappens ist durch entsprechende Anwendung des § 6 Sächsische Gemeindeordnung geschützt. Wenn Sie das Wappen der Gemeinde Eppendorf verwenden möchten, wenden Sie sich bitte an den Bürgermeister.

 

Aktuelles

 

 

 

 

rutsche
rinn

Spende Rutsche Eppendorf:
IBAN:
DE83 8705 2000 3640 0007 21

 



buergerpreis

Bürgerpreis
der Gemeinde Eppendorf

Vorschläge können abgegeben werden

 



katze02

Katze gefunden

 


 

Ladenöffnung 2017

Der Gemeinderat hat durch Verordnung festgelegt, dass an den Sonntagen 15. Oktober und 3. Dezember 2017 die Geschäfte in der Zeit von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr öffnen dürfen.

>> weiterlesen

 


 

pfiffikus

Neugestaltung Außenspielfläche
Kita "Pfiffikus"
mit EPLR-Fördergeldern

 


 

anzeiger

 


 

bildmarke